Ferienhaus Nordsee mit Hund

Die wichtigste und schönste Zeit im Jahr ist sicher für jeden die Zeit der Ferien. Eine wunderbare Landschaft, viel Bewegungsfreiraum und ein gemütliches Ferienquartier sind die besten Voraussetzungen für optimale Erholung. Und wenn die gesamte Familie reist, gehört selbstverständlich auch der Hund der Familie dazu. Und jetzt heißt es, nicht nur den Bedürfnissen der Familienmitglieder gerecht zu werden. Auch die besonderen Bedürfnisse des Hundes sollten Sie bei der Urlaubsplanung berücksichtigen.

Ferienhaus Nordsee mit HundDa ist die Weite der Nordsee mit Sandstränden, grünen Stränden, Wattenmeer und Meeresbrandung wie geschaffen zum Tollen, Baden und Relaxen. Die perfekte Unterkunft für den Familienurlaub mit Hund bietet das Ferienhaus Nordsee mit Hund. Die private Atmosphäre im eigenen Zuhause auf Zeit schafft Freiraum für alle und erlaubt einen entspannten und legeren Aufenthalt, ohne dass sich andere Feriengäste beeinträchtigt fühlen können. Sie haben Ihr Heim ganz für sich und können ohne große Probleme dem Bewegungsdrang Ihrer Kinder und Ihres Hundes freien Lauf lassen. Ihr Hund wird nicht durch besondere Hausordnungen und die Ruhebedürfnisse anderer Gäste eingeengt. Dadurch wird Ihr Urlaub im Ferienhaus Nordsee mit Hund zu einem rundum erholsamen Ferienvergnügen.

In das Feriengepäck gehören nach Möglichkeit das gewohnte Körbchen und das Lieblingsspielzeug. Nicht jedes Ferienhaus Nordsee mit Hund stellt auch gleichzeitig ein Körbchen als Hundeschlafplatz zur Verfügung. Und in den meisten Fällen lieben die Hunde den Geruch ihrer eigenen Kissen und Decken. Besonders komfortabel ist es wenn Ihr Ferienhaus Nordsee mit Hund einen eigenen Garten hat. In diesem kann der Hund unter Ihrer Aufsicht nach Herzenslust toben.

Aber natürlich bleibt es nicht dabei, sich in dem Ferienhaus Nordsee mit Hund wohlzufühlen. Auch die Umgebung trägt viel zum guten Gelingen der Ferien bei.
Fast alle Regionen an der Nordseeküste und auch die Ostfriesischen Inseln und Nordfriesischen Inseln haben herrliche Angebote und extra ausgewiesene Abschnitte, an denen sich die Vierbeiner auspowern können.

Nicht alle Hunde lieben es, in den Meereswellen zu plantschen. Das Baden in der starken Brandung setzt auch bei Ihrem Hund eine gute körperliche Fitness voraus. Im Wasser können zudem Geschirr oder Halsband gefährlich werden. Deswegen sollte Ihr Hund nur gemeinsam mit Ihnen in die Wellen. Für die Wasserscheuen gibt es als Alternative in vielen Orten entlang der Küste Hundespielwiesen. Hier treffen sie auch auf zahlreiche andere Hunde und können um die Wette jagen und tollen.

Der Deutschlandtourismus erlebt einen Boom

Strandkorb an der NordseeUm das richtige Ferienhaus Nordsee mit Hund zu finden, bieten die Portale für Hunde und Ferien mit dem Hund im Internet große Auswahlmöglichkeiten an. Hier gibt es zudem detaillierte Beschreibungen der Unterkunft und der verschiedenen Möglichkeiten, die der Ort zu bieten hat. Der Deutschland-Tourismus erlebt im Augenblick wieder einen Boom. Und so haben sich die Küstenorte und die Inseln und die Vermieter von Ferienhäusern an der Nordsee auf Hund und Mensch eingestellt.

Der beliebteste Urlaubsort für Ferien mit dem Hund im Ferienhaus Nordsee mit Hund ist Dorum. Am Hundestrand stehen Strandkörbe zur Verfügung, so dass die Hundebesitzer bequem und gemütlich ihren Tag am Strand gemeinsam mit ihrem Hund verbringen können. Nach dem Spiel im Sand und im Salzwasser sorgen Hundeduschen dafür, dass das Fell nicht verklebt und vom Salz gereinigt wird. So wird der Sand nicht mit nach Hause getragen. Dem Hundestrand vorgelagert ist das Wattenmeer, das zum Weltkulturerbe zählt. Hunde dürfen nur angeleint in bestimmten Bereichen mit auf die Wattwanderung genommen werden. Zum Schutz der Tiere im Wattenmeer muss aber strikt darauf geachtet werden, dass die Vierbeiner nicht zu den Brut- und Rastplätzen im Nationalpark gelangen. In Dorum führt ein wunderschöner Hunderundwanderweg über 2,5 Kilometer unterhalb des Deiches und teilweise auch direkt am Wasser entlang.

Entspannung an der Nordsee mit Ihrem Vierbeiner

Hunde an der NordseeDer Trend zum Ferienhaus Nordsee mit Hund setzt sich auch in Carolinensiel immer mehr durch. Neben dem Baden im Meer wenn die Flut kommt, sind ausgiebige Spaziergänge auf verschiedenen gut beschilderten Routen möglich. Ein Spaziergang auf dem Deich entlang dem Grünstrand ist auch für Ihren Hund ein aufregendes Erlebnis, denjn die frische salzhaltige Luft tut sowohl Mensch als auch Tier gut. Der Strand ist in verschiedene Zonen aufgeteilt und unterhalb des Sommerdeiches bilden Sandfangzäune die Begrenzung zwischen Hundestrand und Strandbereich für die übrigen Gäste. Außerhalb des Hundestrandes gilt hier und in allen anderen Küstenorten und auf den Inseln Leinenpflicht.

Die ostfriesischen Inseln werden gerne von Allergikern zur Heilung und Linderung als Feriendomizil bevorzugt. Aus diesem Grund sind Hunde nicht in allen Restaurants und öffentlichen Gebäuden erlaubt. Ihr Ferienhaus Nordsee mit Hund bietet Ihnen den Freiraum, gemeinsam mit Ihrem Hund, ungetrübte Ferien zu machen.

Bei der Auswahl Ihres Ferienortes und dem Ferienhaus Nordsee mit Hund werden Sie zahlreiche Inseln finden, auf denen Hunde gern willkommen sind und 2 – 3 Strandabschnitte für Hunde reserviert haben.

Juist – Ferienhaus Nordsee mit Hund

Wenn Sie Ihr Ferienhaus Nordsee auf Juist wählen, finden Sie dort 2 Hundestrände vor. Für die Hinterlassenschaften Ihres Tieres gibt es 13 Hundekotstationen, um die Insel sauber zu halten und Ihnen die Entsorgung zu erleichtern.

 

Norderney – Ferienhaus Nordsee mit Hund

Auf Norderney, der am meisten besuchten ostfriesischen Insel, finden Sie einen Hundestrand in der Nähe des Stadtzentrums. Den Zweiten am schönen, feinen Dünenstrand, angrenzend an den FKK-Strand. Und auch hier gilt, wenn Sie Ihr Ferienhaus Nordsee mit Hund auf Norderney wählen, dass Anleinen Pflicht ist.

 

Borkum – Ferienhaus Nordsee mit Hund

Borkum, als größte der ostfriesischen Inseln, lässt die Hunde an 3 ausgewiesenen Stränden frei tollen und plantschen. Am Nordstrand, am Südstrand und am großen Hundestrand westlich vom FKK-Strand und südlich des „Deckwerk“ Richtung Hafen dürfen die Hunde ohne Leine frei laufen. Im Ort und auf der Promenade gilt Leinenpflicht.

 

Baltrum – Ferienhaus Nordsee mit Hund

Steht Ihr Ferienhaus Nordsee mit Hund auf der kleinen Insel Baltrum, so steht ein Hundestrand zur Verfügung und über die gesamte Insel verteilt finden Sie Boxen mit kostenlosen Hundekotbeuteln. Leinenpflicht besteht hier von März bis Oktober, mit Ausnahme von besonders gekennzeichneten Wegen.

 

Spiekeroog – Ferienhaus Nordsee mit Hund

Die ostfriesischen Insel Spiekeroog ist fast komplett eine einzige Schutz- und Ruhezone. So werden besonders die brütenden und heimischen Vögel geschützt. Daher können Sie von Ihrem Ferienhaus Nordsee mit Hund nur über einen eigenen Abgang den Hundebadestrand neben dem Hauptbadestrand erreichen. Hier dürfen sich Hunde unter Ihrer Aufsicht frei bewegen. Kostenlose Hundekotbeutel erhalten Sie bei der Strandkorbvermietung oder im Haus des Gastes.

Für ein friedliches Miteinander mit anderen Badegästen und aus Rücksicht auf ängstlichen Kinder und ihre Eltern gilt es, die Leinenverordnungen zu beachten.


So genießen Sie unbeschwerte Ferien, wunderbare Badetage und herrliche Sonnenuntergänge an der Nordsee…